Zum Alten Gericht
Das Zweite im Zweiten (von links): Harry Piel äußern sich im Interview mit dem Filmteam um Stefanie Schoeneborn, Antonius Anneken und Olaf Kube.
Aus den Medien:
ZDF-Redakteurin dreht einen Film
Der   Gastronom   Harry   Piel   aus   Empelde   hat   es   mit   seiner   heftigen   Kritik   am   Nichtraucherschutzgesetz   und seinen   Aktionen   gegen   das   Rauchverbot   in   Gaststätten   bis   in   die   Nachrichtensendung   Heute   des   Zweiten Deutschen    Fernsehens    (ZDF)    geschafft.    Am    Sonnabend    war    das    ZDF    mit    einer    Redakteurin,    einem Kameramann   und   einem Toningenieur   zu   Gast   in   den   beiden   Cafés   Central   von   Piel,   um   einen   Beitrag   für   die Nachrichtensendung zu drehen. Der Film soll am Dienstag um 12, 17 und 19 Uhr im ZDF gesendet werden.
Zu   verdanken   hat   der   Gastronom   die   bundesweite   Werbung   auch   der   Calenberger   Zeitung   (CZ).   „Wir   sind durch   die   Berichterstattung   in   der   Heimatzeitung   auf   den   von   Existenzängsten   geplagten   Inhaber   aufmerksam geworden“,     berichtete     die     Redakteurin     Stefanie     Schoeneborn     vom     ZDF-Landesstudio     Hannover- Niedersachsen.   Bei   der   Recherche   sei   sie   auf   CZ-Artikel   über   die   Raucherabschiedsparty   und   die   Eröffnung des   neuen   Café   Central   „Das   Zweite“   gestoßen.   „Da   haben   wir   entschieden,   dort   Stimmen   für   einen   Beitrag über das Thema zu sammeln“, sagte Schoeneborn. Der Arbeitstitel: „Das Zweite im Zweiten“.
Piel,   der   die   Dreharbeiten   in   seinen   beiden   Lokalen   ebenso   wie   seine   Gäste   neugierig   verfolgte,   freute   sich: „So   schlagen   wir   noch   einmal   in   die   Kerbe,   die   die   Kritik   an   dem   Gesetz   bereits   hinterlassen   hat.“   Er beobachte   zunehmend,   wie   die   Trennung   von   Rauchern   und   Nichtrauchern   Gespräche   und   Gruppen   zerreiße. Für   Klaus   Sottmann,   der   auch   interviewt   wurde,   war   das   Erlebnis   eine   neue   Erfahrung.   „Es   ist   gut,   dass endlich   auch   einmal   die   Meinung   der   kleinen   Leute   in   den   Blickpunkt   gerät“,   sagte   der   Nichtraucher.   Von einem   Trend   konnte   die   ZDF-Redakteurin   nach   ihrer   Arbeit   in   Empelde   nicht   berichten:   „Die   Meinungen   zu dem Thema sind gleichmäßig verteilt“, sagte die 35-Jährige.
Calenberger Zeitung, 19.11.2007
Text: Ingo Rodriguez
Diese Seite wurde am 29.1.2017 erstellt
Sie sind Besucher
nach oben